Aktuell FELIX PARTNER

Kleinwohnungen im Kreis 5

Dem Trend zu kleineren Wohneinheiten für Einpersonenhaushalte an zentraler Lage folgend, planen wir im Kreis 5 in Zürich einen Umbau eines traditionellen Mehrfamilienhauses in äusserst kompakte1,5-Zimmer-Wohnungen von 23–30 m². Die dringend notwendige Sanierung und der Umbau verfolgen das Ziel, verdichteten, zeitgemässen urbanen Wohnraum mit individuellem Charakter zu schaffen und dabei die Eingriffe in den Bestand zu minimieren, um möglichst viel der vorhandenen Bausubstanz zu erhalten.

Zum Projekt

Mehrnutzung und mehr Qualität

Das Apartmenthaus in Zürich Seebach profitiert von der neuen Bau- und Zonenordnung der Stadt Zürich. Mittlerweile ist die Baueingabe erfolgt. Nebst der Chance zur Verdichtung nutzten wir auch die Möglichkeit, die Wohnqualität zu verbessern. Die Wohnungen erhalten zeitgemässe Bäder, Küchen und grössere Fenster. Anstelle der Parkplätze entsteht ein grosszügiger Garten. Durch die konsequente Sanierung wird ausserdem auch energietechnisch eine massive Verbesserung erzielt. So entsteht ein Mehrwert nicht nur in Form von Mehrnutzung, sondern auch in mehr Qualität!

Zum Projekt

Siedlungsentwicklung am Ufer des Bodensees

Das Luxburgerfeld im thurgauischen Egnach umfasst ein Areal von drei Parzellen, auf welchen insgesamt rund 400 Wohneinheiten entstehen sollen. Basierend auf dem vorgängigen Wettbewerb wird nun gemeinsam mit allen Parteien ein Gestaltungsplan entwickelt. Das Bebauungskonzept sieht analog der traditionellen Raumstruktur eine zwar ver­dichtete, doch offene Bebauung mit Punktbauten vor, die sich landschaftlich in den Bestand integriert und die imposante Seeuferstimmung weiterhin spüren lässt.

Zum Projekt

LICHTE RÄUME

Unser Wohnensemble an der Drusbergstrasse in Zürich Witikon überzeugt vor allem dank der Verzahnung von Gebäude und Landschaft sowie von Innen- und Aussenräumen. Die Fachzeitschrift «Das Ideale Heim» berichtet darüber detailliert in ihrer aktuellen Ausgabe.

zum Artikel

VERDICHTUNG BRINGT CHANCEN

Verdichtung bringt Chancen Mit grösseren Volumen und steigenden Gebäudehöhen lassen sich positive, sinnlich befriedigende Lösungen erreichen. FELIX PARTNER besitzt die erforderliche Erfahrung und die Umsicht, diese Chancen zu packen.

zum Artikel

DA MÖCHTE ICH WOHNEN

Für die letzten freien Mietwohnungen der Überbauung Witenzelg in Romanshorn realisierten wir eine erfrischende Testimonial-Kampagne – simpel und damit bodenständig. Regional angelegt vermittelt sie auf erfrischende, sympathische Art und Weise Fakten und Gründe, warum man gerade in Witenzelg Romanshorn wohnen beziehungsweise arbeiten soll.

Zum Designprojekt Witenzelg Romanshorn

WEEKEND IM SCHNEE

Was mittlerweile längst Tradition hat, machte auch diesen Januar wieder riesig Spass! Das FELIX PARTNER Team reiste mitsamt Familien ins tiefverschneite Bergün. Das nicht immer sanfte Ruckeln im nostalgischen Speisewagen der Rhätischen Bahn bereitete die Gemüter bestens auf die teils turbulenten Schlittelabfahrten vom nächsten Tag vor. Sonne und Schnee boten traumhafte Verhältnisse.

ERFOLGREICHES WETTBEWERBSTEAM

FELIX PARTNER gewinnt den privaten Studienauftrag von Benz Immo Treuhand für eine Wohnüberbauung auf dem Luxburgerfeld im thurgauischen Egnach. Zusammen mit Andreas Geser Landschaftsarchitekten bedanken wir uns herzlich bei der Bauherrschaft für das entgegengebrachte Vertrauen.

Wir freuen uns sehr auf die anspruchsvolle Weiterplanung von mehr als 200 Wohnungen an ausserordentlicher Lage direkt am Bodensee.

Bild v.l.n.r.: Martin Glättli, Peter Felix, Elias Deger

MOVING MARKETING

Für BE at HOME Interiordesign by Bruno Stebler realisierte Felix Partner Design ASW unter anderem eine interaktive Work tour, bei der ein Renovationsprojekt aus einer Kombination von Bild, Animation und Webapplikation präsentiert wird. Die Applikation lässt sich für nachfolgende Work tours immer wieder adaptieren und unterstützt so den Interior­-Design­-Spezialisten bei der Kundengewinnung. Siehe Work tour

Zum Artikel

SILBER FÜR SONNHALDE ADLIKON

Herzlichen Dank, dass Sie alle so fleissig für unser Projekt Sonnhalde abgestimmt haben. Dank Ihrer Unterstützung erhielten wir 34,8% der Stimmen und erreichten so den 2. Platz in der Kategorie Projektentwicklung.

DIGITALES MARKETING

Neue Mieter nur mit Zeitungs- und Onlineinseraten erreichen? Das war gestern! Heute ist digitales Marketing gefragt. Für die Minergiesiedlung Witenzelg in Romanshorn haben wir mit einer Facebook- und AdWords Kampagne gezielt den regionalen Markt bearbeitet, was zu einer deutlich höheren Resonanz führte. Entsprechend haben wir die Website witenzelg.ch aufgefrischt und vermarktungsorientiert aufgebaut.

NEUES LEBENSGEFÜHL ÜBER ZÜRICH

In Uitikon oberhalb Zürich entsteht das «Leuen Ensemble» mit 27 Eigentumswohnungen. Im Auftrag von Implenia Schweiz AG konzipierte und realisierte Felix Partner Design das gesamte Immobilienmarketing von der Namensgebung über den Markenauftritt bis hin zur Broschüre und der Website.

Siehe Projektwebseite leuen-ensemble.ch
Zum Designprojekt Leuen Ensemble Uitikon

MODERNER ELEMENTBAU

FELIX PARTNER haben in Adlikon die berühmte Göhnersiedlung um eine Zeile ergänzt. Der zeitgemässe Holzelementbau ist eine integrative Weiterentwicklung der bestehenden, geschichtsträchtigen Plattenbau-Siedlung aus den späten 60er Jahren. Die Fassade mit grossformatigen Eternitplatten nimmt Bezug auf die vorhandene Formensprache. «DAS IDEALE HEIM» berichtet darüber.

Siehe Architekturprojekt Wehntalerstrasse Adlikon

zum Artikel

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH, KENNETH FRAMPTON

Der Architekturprofessor und -theoretiker Kenneth Frampton wurde an der Biennale für sein Lebenswerk ausgezeichnet. Das weckt viele persönliche Erinnerungen. Unter anderem erinnern wir uns an die gute Zusammenarbeit, als er für unser Buch «Swiss Housing Projects by FELIX PARTNER» ein spannendes Essay «Ausblick auf eine nachhaltige Architektur» verfasste. Und Peter Felix erinnert sich sehr gerne an die lehrreiche Zeit nach seinem Studium, als er mehrere Jahre für Prof. Kenneth Framptons Lehrstuhl als Entwurfs- und Oberassistent an der EPFL Lausanne und an der Accademia di architettura in Mendrisio tätig war.

«Swiss Housing Projects by FELIX PARTNER» ist im Niggli Verlag erschienen mit der ISBN 978-3-7212-0853-5 und kann hier bestellt werden.

DIVERCITY. VIELFALT GEHÖRT ZUM LEBEN

«Divercity» – das englische Wortspiel beschreibt das Lebensgefühl in den 20 Eigentumswohnungen an der Etzelstrasse in Zürich Wollishofen. Im Auftrag von Fundamenta Group AG erarbeiteten wir ein schlankes, aber wirkungsstarkes Immobilienmarketing mit Naming, Branding, Positionierung und Claim sowie der gesamten Umsetzung im Corporate Design und den angestrebten Werbemitteln.

Siehe Designprojekt Divercity Zürich Wollishofen

NEUER AUFTRITT FÜR ZANELLA PARTNER IMMOBILIEN AG

Für Zanella Partner Immobilien AG gingen wir bei der Gestaltung ihres Markenauftritts neue Wege. Für ihre multimediale Kommunikation haben wir ein modulares Corporate Design entwickelt, das sich an die unterschiedlichen Medien und das Kommunikationsumfeld anpassen lässt – ohne bei der Wiedererkennung oder der konsistenten Identität Abstriche zu machen.

Siehe Projektwebseite www.zanellaimmobilien.ch
Siehe Designprojekt Zanella Partner Immobilien AG

zum Artikel

SCHNEEREICH UND RASANT

Am letzten Januarwochenende war die FELIX PARTNER Familie samt Anhang wieder in Bergün unterwegs. Dank genügend Schnee und strahlender Sonne konnte die Schlittelpiste voll ausgekostet werden. Es war ein tolles Weekend an welches man sich gerne zurückerinnert.

ARCHITEKTUR FILM TAGE ZÜRICH

FELIX PARTNER unterstützt die ersten Architektur Film Tage Zürich mit dem Film «London - The Modern Babylon» am Samstag 18. November um 20 Uhr. Der Regisseur Julien Temple begibt sich auf eine Zeitreise ins Herz seiner Heimatstadt. Er erzählt darin die Geschichte von Londons Einwanderern: von Musikern, Schriftstellern und Künstlern, bis hin zu gefährlichen Denkern und vorallem von gewöhnlichen Menschen und wie sie die Stadt für immer verändert haben.

WINNER ICONIC AWARDS

Der durch uns erarbeitete Gesamtauftritt von Haas Glas Design wurde bei den Iconic Awards 2017 als Winner in der Kategorie Communication ausgezeichnet!

Siehe Projekt Haas Glas Design AG

DAS HAUS AM SEE

Für BE at HOME konnten wir in enger Zusammenarbeit mit Polymorph Pictures ein Making-of konzipieren und begleiten. Der vierminütige Film dokumentiert den Innenausbau vom Haus am See an der Goldküste. Um die Dramaturgie des Vorher und Nachher zu stärken, wird alles Bestehende in Schwarz-Weiss und alles was neu ist oder die Arbeit und die Menschen in den Vordergrund stellt, farbig wiedergegeben.

Siehe Projekt BE at HOME

HISTORISCHES ENSEMBLE

Das historische, 350 Jahre alte Engadiner Steinhaus mit dem dazugehörigen Holzstall wird unter Einbezug der Denkmalpflege komplett saniert. Mit dem Ziel, das Ensemble als Null-Energiebilanz-Haus umzusetzen.

Siehe Projekt Historisches Wohnhaus mit Stall, Latsch Bergün

HO! HO! HO!

Der Chlaus ist dieses Jahr auch bei FELIX PARTNER durchgezogen. Esel und Schmutzli blieben zwar im Parkverbot vor dem Gebäude stehen, was dem Spass aber keinen Abbruch beschert hat. So wurden die einen und anderen Inhaber und Mitarbeitenden ein bisschen durch den Kakao gezogen, was für reges Gelächter gesorgt hat – zumindest bis man dann selbst an die Reihe kam. Zum Schluss jedoch war alles so wie es muss: mit dem Schnausen und Knacken von Schöggeli, Datteln, Nüssli und vielem anderen mehr.

SPECIAL MENTION

Für unser Projekt Überbauung Drusbergstrasse Zürich haben wir in der Kategorie Architektur einen German Design Award mit dem Prädikat Special Mention erhalten. Damit werden Arbeiten gewürdigt, deren Design besonders gelungene Teilaspekte oder Lösungen aufweist. Der German Design Award zählt zu den anerkanntesten Designwettbewerben weltweit und hat über die einzelnen Fachgebiete hinaus ein hohes Ansehen.

Siehe Projekt Wohnüberbauung Drusbergstr., Zürich

TAPETENWECHSEL

Am 15. September reiste das FELIX PARTNER Team nach Romanshorn zur Besichtigung unserer mittlerweile schon sehr weit fortgeschrittenen Witenzelg Minergie-Siedlung, die sich mit ihrem immer grüner und bunter werdenden Park von bester Seite zeigt. Anschliessend ging es im Kino Roxy mit guter Unterhaltung im Sinne des brandneuen Testaments witzig und philosophisch zu und her, sodass man mit gestärkten Lachmuskeln für zwei Stunden auf der MS St. Gallen in See stechen und nebst toller Musik ein feines Menu geniessen konnte.

WITENZELG MAGAZIN NUMMER 3

Das neue Witenzelg Magazin liegt zum Lesen und Rätseln bereit. Auch die dritte Ausgabe des Magazins informiert über Begebenheiten rund um Romanshorn, zeigt den gerade aktuellen Stand der Bautätigkeiten an der Witenzelg Minergie-Siedlung und berichtet über einzigartige Menschen. Das Magazin erscheint rund 2 Mal jährlich während der gesamten Bautätigkeit auf dem Witenzelg Areal Romanshorn.

Viel Spasss beim Lesen!

WEISS HAT DOMINIERT

Viele fröhliche FELIX PARTNER Gesichter inklusive Anhang waren am letzten Januarwochenende in Bergün unterwegs beim alljährlichen Schlittelweekend. Nebst der körperlichen Ertüchtigung ist natürlich auch die gesellige und kulinarische Seite nicht zu kurz gekommen. Das feine Fondue vom Freitagabend wurde am Samstag in der «Alten Küche» des Kurhaus Bergün getoppt.

AUFGERÄUMT

Wie Dropbox und iCloud. Und noch mit ein bisschen mehr. Inklusive voller Kontrolle. Das bietet Ihnen die webbasierte FXchange-Plattform zum Austausch, zur Ablage und Nutzung von Daten. Unabhängig von Ihrem Betriebssystem und für eine unbegrenzte Anzahl Projekte und Benutzer, mit der Datenhoheit auf Ihrem ausgewählten oder eigenen Server.

Erfahren Sie mehr bei Rahel M. Felix via Mail info@fxchange.ch.
Siehe Datenplattform FXchange

zum Artikel

POWWOW IN DEN THURAUEN

Nach bereits zwei erfolgreich durchgeführten Anlässen geht es für den dritten Event der 3-Plan Haustechnik AG in die Thurauen im Zürcherischen Flaach. Konzipiert und umgesetzt hat FELIX PARTNER für den jeweiligen Anlass ein Einladungsmailing mit Karte und Brief sowie im Vorfeld eine Save-the-Date-Ankündigung.

Siehe Designprojekt 3-Plan Haustechnik AG

AMBIENT MEDIA FÜR SWISS LIFE

Mit Kleiderbügeln Wohnungen vermarkten! Um den Absatz der 2,5- und 3,5-Zimmer-Wohnungen anzukurbeln, entwickelten wir für Swiss Life eine Kampagne mit Ambient-Media-Massnahmen. Damit holten wir die urban orientierte Zielgruppe ab und erreichten einen hohen Emotionalisierungsfaktor. Mit Erfolg: die Anzahl der Anfragen hat sich parallel zur Kampagnenschaltung enorm nach oben entwickelt.

Siehe Designprojekt Atrium West

WE LOVE TO WIN

Gleich zwei Werke von uns feiern internationalen Erfolg! Der Ersatzneubau an der Susenbergstrasse in Zürich und das Townhouse in Winterthur wurden beide «Winner» bei den Iconic Awards 2015. Zugleich sind beide Bauten nominiert beim German Design Award 2016.

AUFRICHTE MIT SOMMERFEELING

Grandeur Zurich feierte am 4. Juni 2015 das Aufrichtfest am bisher wärmsten und schönsten Tag des Jahres. Die Stimmung der Gäste war entsprechend gelöst. Als Geschenk für die Bauherrschaft übergab FELIX PARTNER ein Fotobuch mit dem bisherigen Making-of der Überbauung.

NOMINIERT AM RENOMMIERTEN GERMAN DESIGN AWARD 2016.

Der German Design Award zeichnet innovative Produkte, ihre Hersteller und Gestalter aus, die in der deutschen und internationalen Designlandschaft wegweisend sind. Umso mehr freuen wir uns über eine Nominierung in der Kategorie Home Textiles für unsere vierteilige Satinbettwäsche-Kollektion Seasons by FELIX PARTNER und den nun kommenden Wettbewerb, bei dem wir uns mit den Besten im Produktdesign messen dürfen. Die Jurierung finde im Juli statt und bis im September sind die Gewinner bekannt.

FELIX PARTNER IM SRF

Mit einem Minimum an Einsatz ein Maximum an Wirkung erzielen. Das liegt der Idee der nachhaltige Energieversorgung mit Seewasser zur Wärmeerzeugung zugrunde. Dass die Seewassernutzung für unsere Minergie-Siedlung Witenzelg in Romanshorn medial auf ein so grosses Interesse stösst und das Schweizer Fernsehen einen Interview-Beitrag in der Hauptausgabe sendet, bestätigt den eingeschlagenen Weg und die Weitsicht von FELIX PARTNER.

Radiobeitrag zum Thema: Wärme aus dem Bodensee
Siehe Architekturprojekt Witenzelg Romanshorn
Siehe Projektwebseite witenzelg.ch

WOHNEN MIT GESCHICHTE

Wer an der Rotachstrasse 22 im Zürcher Wiedikon eines der 12 Wohn-Schmuckstücke kauft, wird in einem authentischen Gebäude aus der vorletzten Jahrhundertwende leben. Aufhänger für die Kommunikation waren die aus Stein modellierten Köpfe an der Fassade des Jugendstilhauses. So entstanden das Branding «Kluge Köpfe» und der Zusatz «Wohnen mit Geschichte». Die Umsetzung spielt auf allen Ebenen mit diesen Elementen: von der Broschüre, über die Satellitenanzeigen bis hin zur Website.

Siehe Designprojekt Kluge Köpfe

ZUHAUSE IN ALLEN DIMENSIONEN

Grandeur Zurich. Zuhause in allen Dimensionen. Das steht für die acht exklusiven Eigentumswohnungen an idyllischer Lage mit Blick auf die Stadt Zürich. Felix Partner Design erarbeitet die Namensgebung, den Claim, die visuelle Umsetzung des Corporate Designs sowie alle kommunikativen Massnahmen wie Anzeigen, Broschüre, Verkaufsunterlagen und Website. Alles echt Grandeur.

Siehe Designprojekt Grandeur Zurich

ERFOLGREICHE ÜBERGABE

Die letzten Handreichungen sind getätigt, die Baureinigung ist erfolgt und das unkonventionelle Mehrfamilienhaus wurde an seine Bauherrschaft übergeben. Die drei Mietwohnungen sind ab sofort bezugsbereit. Interessiert? Dann kontaktieren Sie bitte den zuständigen Vermietungsberater der Firma Meilenstein Verwaltungs AG, Herrn Oliver Zanella via Mail zanella@mvwag.ch oder per Telefon 044 925 00 00.

Siehe Architekturprojekt Mehrfamilienhaus Susenbergstrasse

POWWOW

3-Plan Haustechnik beauftragte Felix Partner Design mit der Ideen- und Konzeptentwicklung für eine bessere Kundenbindung. Entstanden ist eine Event-Serie von fünf bis sechs Anlässen. Das Resultat daraus ist der POWWOW, das gemeinsame Gespräch, welches an einem grossen runden Tisch an archaischen Orten stattfindet, welche die vier Elemente Erde, Wasser, Feuer und Luft symbolisieren.

Siehe Designprojekt 3-Plan Haustechnik AG

VERTRAUEN SEIT 1978.

Thoma Immobilien Treuhand AG erhielt von Felix Partner Design ein neues Brand Design. Entstanden ist «Vertrauen seit 1978» als zentrale Aussage mit dem Konzept «Lieblingsplätze». Kleine Geschichten, mit denen man sich identifizieren kann und die in die Kompetenzen von Thoma Immobilien Treuhand AG münden. Werbetechnisch angewandt in Anzeigen, Imagebroschüre, Angebotsbroschüren, Website, Flyern, Messestand, Verkaufstafeln und mehr.

Siehe Designprojekt Thoma Immobilien Treuhand AG

SEKUNDARSCHÜLER AUF DER BAUSTELLE

In Anlehnung an den offiziellen Zukunftstag, öffnete die Grossbaustelle Witenzelg in Romanshorn die Tore für die benachbarten Schüler der Sekundarschule Reckholdern. Die Neugierde war gross und der Andrang mit etwa 300 Jugendlichen und dem Lokalfernsehen ebenso. (Video-Quelle: Tele Top)

Siehe Architekturprojekt Witenzelg Romanshorn

IMMOBILIENMARKETING FÜR SWISS LIFE

An der Förrlibuckstrasse in Zürich entsteht ein Mehrfamilienhaus mit 47 Eigentumswohnungen und eigenem Lichthof. Die von Felix Partner Design zum Projekt erarbeitete Positionierung «Mitten im Leben erleben» wird mit dem Claim «Meine Art Zürich» umgesetzt. Daraus hat sich ein Konzept entwickelt, das aus der Optik eines Erzählers zu verschiedenen Themen Informationen vermittelt. Die umgesetzte Bildwelt passt zum pulsierenden Umfeld und lehnt sich mit ihren dunklen Farbtönen an die kontrastreiche Fassade mit ihren dunklen Fensterrahmen und der hellen Mauerfarbe des Mehrfamilienhauses an.

Siehe Designprojekt Atrium West Zürich

PRÄGNANTES STADTHAUS AM ZÜRICHBERG

Die 13 Eigentumswohnungen im Quartier Fluntern bieten ein einmaliges, emotionales Wohngefühl an exklusiver Lage am Zürichberg. Der dazu entwickelte Claim «Balanced Life» nimmt dieses emotionale Thema auf und lässt sich über seine Ausprägungen der Gegensätze und Ergänzungen wunderbar umsetzen. Rational und emotional. Die Interessenten werden so an den USP dieses Stadthauses herangeführt und gefühlsmässig angebunden. Alle Massnahmen zielen letztendlich darauf ab, den Abverkauf der Wohnungen bis zur Fertigstellung des Neubaus sicherzustellen.

Siehe Designprojekt Reflect Zürichberg

RAHEL M. FELIX AUF EINLADUNG DER SWISS GRAPHIC DESIGNERS

Als Winner bei den Iconic Awards 2013 und als Nominierte beim German Design Award 2014 ist Rahel M. Felix dieses Jahr – am 25. Januar – als Referentin eingeladen und wird einen Speech zum Thema «Design als Management-Disziplin» halten. Dabei wird Sie aufzeigen, welche Erfolgsfaktoren für sie relevant sind und was man sich in der Zukunft in Sachen Design für Gedanken machen sollte.

WINTERPLAUSCH IN BERGÜN

Ab in den Winter, Schlitteln ist angesagt! Mindestens sechs Kilometer Schlittenfahren vom Feinsten runter von Preda nach Bergün. Die Könner mit Tempo und Tränen in den Augen. Die Novizen dafür eher vorsichtig, ohne zu viel Risiko und mit einem Auge die wunderbare Landschaft bewundernd. So oder so: Alle sind trotz ein paar Blessuren gut und heil im Ziel angekommen, haben die Schlittenbahn mit Bravour geschafft und freuen sich jetzt schon auf den nächsten Teamevent.

TOWNHOUSE WINTERTHUR NUN BEZUGSBEREIT

Das Townhouse ist ein urbanes Wohneigentum mitten im Zentrum von Winterthur. Auf neun Geschossen mit 28 Wohnungseinheiten ist bereits ein Grossteil der Bewohner eingezogen. Das Fassadenspiel mit seinen expressiven Erkern, die Grosszügigkeit der Architektur, der hohe Ausbaustandard in den einzelnen Wohnungen und Gerry, ein Hauswart-System, das sich über Internet und Telefon als persönlichen Wohnservice aktivieren lässt, machen das Townhouse zu einem ganz speziellen Lebensraum.

Siehe Architekturprojekt Mehrfamilienhaus Gertrudstr., Winterthur

NACH DER BESETZUNG NUN DER ABBRUCH

Nachdem der Abbruchtermin für das Haus an der Susenbergstrasse 90 bereits feststand, wurde es Mitte Januar 2013 von Hausbesetzern in Beschlag genommen. Dank einer offenen Kommunikation war der Umgang zwischen den Besetzern und FELIX PARTNER entspannt. Anfangs August zogen die Besetzer aus, mitgenommen haben sie noch allerlei Brauchbares, u.a. Parkett. Ende August wurde mit dem Abbruch des Altbaus begonnen.

SCHÖN GEBETTET

Aus dem Wunsch nach einem schlichten und gleichwohl ästhetischen Bett heraus, entwickelte der Architekt Peter Felix Letto by FELIX PARTNER. Vom japanischen Holzbau inspiriert, ist eine filigrane Kombination aus Nussbaumholz und Chromstahl entstanden. Die Holzelemente werden zusammengesteckt und mit Klemmen aus Chromstahl fixiert. Eine Bereicherung für jedes Schlafzimmer.

Letto by FELIX PARTNER wird mit Sorgfalt in der Schweiz gefertigt. Erhältlich ist es in unserem Store.

BETTWÄSCHE-KOLLEKTION LANCIERT

Fliessende Farbverläufe, filigrane Linien und seidiger Glanz – das sind die Attribute der vierteiligen Satinbettwäsche-Kollektion Seasons by FELIX PARTNER. Als Inspiration für das sensible Design stand die Natur und der Wechsel der Jahreszeiten Patin. Die atmosphärischen Motive sind dezent und verleihen jedem Schlafzimmer eine sinnliche Klarheit.

Die Satinbettwäsche besteht aus reiner, hochwertiger Mako-Baumwolle. Sie ist anschmiegsam, hautsympathisch, atmungsaktiv und zertifiziert nach Oeko-Tex® Standard 100.

Erhältlich sind die Motive Spring Lines, Summer Lines, Fall Lines und Winter Lines in unserem Store.

STUDIENAUFTRAG GEWONNEN

Clever kombiniert: Auf der bestehenden Tiefgarage aus den 70er Jahren wird ein 4-geschossiger Wohnungsbau aus Holz projektiert, dessen Konstruktion und Raumaufteilung eine Symbiose mit der Statik der Tiefgarage eingeht. Dieser strukturierte und äusserst ökonomische Vorschlag, sowie die städtebauliche Integration in die Gesamtsiedlung konnten die Credit Suisse Anlagestiftung als Besitzerin der Liegenschaft überzeugen. Sie hat uns den Auftrag zur Weiterbearbeitung erteilt.

VERKAUFSSTART DRUSBERG ZÜRICH WITIKON

Das Verwaltungsgerichtsurteil ist vollumfänglich zu unseren Gunsten ausgefallen. Dem Spatenstich im Herbst 2013/Frühling 2014 steht somit voraussichtlich nichts mehr im Weg.

Bis im Herbst/Winter 2015 entsteht an der Drusbergstrasse in Zürich Witikon, harmonisch in die Umgebung integriert, ein modernes Wohn-Ensemble bestehend aus grosszügigen Miet- und komfortablen Eigentumswohnungen.

Siehe Architekturprojekt Wohnüberbauung Drusbergstrasse, Zürich

WUNDERTÜTEN MIT WEITSICHT

Im Glattal entstehen vermehrt architektonische Preziosen. Die Sonntagszeitung hat in ihrem Bericht unsere Wohnüberbauung in Gockhausen als besonders gelungen beschrieben. Die Bewohnerin eines der Einfamilienhäuser bezeichnet ihr Haus auch als eine Wundertüte, die von aussen sehr konventionell auf Understatement macht, im Inneren dafür umso spannender ist.

Siehe Architekturprojekt Wohnüberbauung Langstuck, Gockhausen

zum Artikel Sonntagszeitung

GRUND ZUM FEIERN

Wir gratulieren unserem Associate Partner Giovanni Mammone herzlich zum zehnjährigen Dienstjubiläum. Giovanni Mammone ist am 1. März 2003 als Projektarchitekt in die Firma eingetreten. Mit Umsicht und hoher fachlicher Kompetenz trägt er zur kontinuierlichen, positiven Entwicklung von FELIX PARTNER bei. Die Geschäftsleitung dankt Giovanni Mammone für seinen grossen Einsatz und freut sich auf eine weiterhin so fruchtbare und inspirierende Zusammenarbeit.

FILM ZUR BUCHVERNISSAGE

Viel Spass beim Film zu unserer Buchvernissage vom letzten November. Zu Wort kommen der Architekturkritiker Prof. Kenneth Frampton, der Soziologe Dr. Thomas Held und die Immobilienstrategin Ulrike Gölker Zeugin.

«Swiss Housing Projects by FELIX PARTNER» ((LINK ZUM SHOP NOCH OFFEN!!!)) wurde konzeptionell und gestalterisch in-house durch Felix Partner Design realisiert. Entstanden ist ein optisch wie inhaltlich hochwertiges Architektur- und Designbuch, welches das Schaffen von FELIX PARTNER näher bringt.

Siehe Designprojekt Buch «Swiss Housing Projects by FELIX PARTNER»

VIDEOPORTRÄT, BE AT HOME ZÜRICH

BE at HOME schafft exklusive und individuelle Einrichtungswelten. Im Zentrum des Videoporträts – konzipiert von Felix Partner Design – steht die Persönlichkeit Bruno Steblers und sein eigenständiges künstlerisches Schaffen.

Siehe Designprojekt BE at HOME
Siehe Projektwebsite: be-at-home.ch